1708

Die Erfindung des ersten europäischen Porzellans

Entdecken Sie die Porzellan-Manufaktur MEISSEN® mit ihrer einzigartigen Handwerkskunst und den gekreuzten blauen Schwertern. Hergestellt wird das erste europäische Porzellan hier in Meißen schon seit 1710. Zu verdanken ist dies August dem Starken, Kurfürst von Sachsen, und seiner großen Sammelleidenschaft für kostbare und seltene asiatische Porzellane. Dieses Hobby belastete die Finanzkasse stark, es musste ein Ausweg aus dieser wirtschaftlichen Schieflage gefunden werden.

Da kam der junge Alchemist Johann Friedrich Böttger wie gerufen, als er großzügig damit prahlte, er könne aus einfachen Materialien pures Gold herstellen. August der Starke beauftragte Böttger damit, seine Finanzkasse mit Gold aufzufüllen. Böttger experimentierte zwei Jahre lang erfolglos mit der Herstellung von Gold. Nach einem missglückten Fluchtversuch und der gewonnenen Erkenntnis, dass Gold nicht herstellbar ist, wurde er unter die Aufsicht des Mathematikers und Physikers Ehrenfried Walther von Tschirnhaus gestellt. Gemeinsam mit dem Bergbaubeamten Gottfried Pabst von Ohain erforschten sie nun mit verschiedenen sächsischen Tonerden die Herstellung des 'Weißen Goldes' Porzellan. Der Erfolg stellte sich 1707 mit der Erfindung des roten Steinzeugs und ein Jahr später mit der Herstellung von weißem Porzellan ein.

Die Gründung der Manufaktur erfolgte im Jahre 1710 in der damals leerstehenden Albrechtsburg zu Meißen, bevor in den 1860er Jahren das heutige Produktionsgelände im Triebischtal erbaut und bezogen wurde.

zur Porzellan-Manufaktur

Weitere Ausflugstipps

Meissener Porzellan

Entdecken Sie die Porzellan-Manufaktur MEISSEN® mit ihrer einzigartigen Handwerkskunst und den gekreuzten blauen Schwertern - schon seit 1710 in Meißen.

Mehr dazu

Altstadt Meißen

Die 1000-jährige Stadt Meißen lädt Sie zu einer Zeitreise ein. Verwinkelte Gassen und steile Aufstiege bringen Sie hinauf auf den Burgberg.

Mehr dazu

Albrechtsburg

Besuchen Sie das älteste deutsche Schloss und bestaunen Sie die atemberaubende Baukunst am Übergang vom Spätmittelalter zur Renaissance.

 

mehr dazu

Weinland Sachsen

Für Weinliebhaber hat die Umgebung von Meißen viel zu bieten - um Radebeul und Meißen herum liegt das Weinbaugebiet Sachsen, das nordöstlichste und mit ca. 480 ha zweitkleinste Weinbaugebiet Deutschlands.

Mehr dazu

Dresden

Die sächsische Landeshauptstadt lockt mit Kunst, Kultur, Architektur und regem Nachtleben - entdecken Sie Dresden!

Mehr Dazu

Jagdschloss Moritzburg

Das barocke Jagdschloss ist umgeben von einem weitläufigen Wildpark - Lieblingsziel vieler Dresdner Familien.

Mehr Dazu

Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz

Das ideale Ausflugsziel für Kletterer und Wanderer sind die atemberaubend bizarren Felsformationen des Elbsandsteingebirges.

Mehr Dazu

Schloss Pillnitz

Schloss Pillnitz ist bekannt für seine spektakulären Gärten und Wasserspiele. Berühmt ist vor allem die riesige, 250 Jahre alte Kamelie.

Mehr Dazu

Elberadweg

Sind Sie mit dem Fahrrad unterwegs, ist Meißen eine unbedingt empfehlenswerte Station. Auf beiden Seiten der Elbe verläuft hier das Teilstück M/N des Elberadweges, dem Sie bis zur Mündung in Cuxhaven folgen können.

Mehr Dazu

Die Weiße Flotte

Nichts ist entspannter, als auf einem alten Schaufelraddampfer gemächlich die Elbe entlang zu schippern und die wunderschöne Landschaft entlang beider Ufer zu genießen.

Mehr Dazu